Architektenentwurf einer urbanen Oase wird Wirklichkeit

Die an der spanischen Nordküste gelegene Stadt Oñati (Gipuzkoa), die den Beinamen „das baskische Toledo“ trägt, ist bekannt für ein malerisches Tal und pittoreske Gebäude, deren Baustile von der Gotik über die Renaissance bis hin zum Barock reichen. Der Stadtrat von Oñati war allerdings der Ansicht, dass das Potenzial eines aus Bäumen und einer nahegelegenen Straße bestehenden Geländes im Stadtgebiet nicht vollständig ausgeschöpft wurde. So entstand die Idee, das Gelände in einen Freizeitbereich für alle Einwohner umzugestalten und ihnen zugleich die Möglichkeit zu geben, sich am historischen Erbe der Stadt zu erfreuen.

Der Stadtrat entschied vor dem Hintergrund eines hohen Bevölkerungsanteils junger Familien, in diesem Gebiet eine Attraktion zu errichten, die diese Bevölkerungsgruppe anspricht. Es sollte eine Anlage geschaffen werden, die besonders und wirkungsvoller als ein herkömmlicher Spielplatz ist. Insbesondere war man der Meinung, dass eine Wasserattraktion den Bewohnern eine großartige Möglichkeit für einen vergnüglichen Aufenthalt im Freien und eine willkommene Abkühlung an den für das Baskenland typischen heißen Sommertagen bieten würde.

Dem Stadtrat war ebenfalls bewusst, dass die Anlage einen für alle Bewohner zugänglichen Bereich schaffen musste, unabhängig von deren Alter und körperlicher Befähigung. Bei der Planung eines Parks, in dem Wasser das zentrale Element bildet, griff der Stadtrat auf das Fachwissen des Landschaftsarchitekten Íñigo Segurola und seines Teams bei Lur Paisajistak zurück.

Nachdem Segurola die verschiedenen Bedürfnisse und Anforderungen der Stadt in seinem Entwurf berücksichtigt hatte, entschied er sich bei der Umsetzung für Vortex Aquatic Structures International. Segurola sah in Vortex aufgrund der Erfahrung, der technischen Kompetenz und der Expertise des Unternehmens bei der Installation von Splashpads weltweit den idealen Partner. Nach einem Treffen mit Vortex war er überzeugt, die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Denn das Unternehmen verstand die Anforderungen vor Ort und machte deutlich, dass es Segurolas Vorstellungen in einen fesselnden, nachhaltigen und urbanen Wasserspielplatz verwandeln könnte, der den Bedürfnissen von Familien gerecht wird.

Und das Splashpad hat in der Tat all diese und noch einige andere Anforderungen erfüllt. Das Splashpad in Oñati besteht aus drei Bereichen mit jeweils einem eigenen Wasserspielerlebnis, sodass der Park von allen Einwohnern genutzt werden kann. Am Ende des Parks befindet sich ein Bereich, der aufgrund seiner sanften Wassereffekte aus Bodensprühdüsen ideal für die kleinsten Gäste geeignet ist. Ein zweiter Bereich ist mit Wasserkanonen für größere Kinder ausgestattet, die mit ihren stärkeren Wasserstrahlen zusätzliches Vergnügen bereiten. Und in einem dritten Bereich befinden sich Wassermodule für die ganze Familie, die zu einem gemeinsamen Spiel aller Generationen einladen.

Die Bedenken der Stadt bezüglich des Wasserverbrauchs und der Nachhaltigkeit des Splashpad konnte Vortex mit der Wassermanagementsteuerung Maestro zerstreuen, die auf der SmartflowTM-Technologie beruht. Mit Maestro kann das Splashpad sicher, intuitiv und aus der Ferne gesteuert werden. Basierend auf einer programmierten Sequenz bietet die Steuerung eine Flusskontrolle in Echtzeit, sodass exakt die rechtige Menge an Wasser durch das jeweilige Modul des Splashpad fließt. Die Technologie beinhaltet benutzergesteuerte Aktivatoren. Es fließt also nur dann Wasser, wenn das Splashpad genutzt wird. Die hoch effizienten Sprühdüsen optimieren den Wasserverbrauch, sodass Maestro eine effiziente und umweltfreundliche Lösung darstellt.

Die Zusammenarbeit zwischen Íñigo Segurola und Vortex zeigt, dass eine ungenutzte Fläche oder ein überaltertes Gelände häufig umgestaltet werden kann, um den verschiedenen Bedürfnissen von Einwohnern gerecht zu werden. Das Splashpad in Oñati ist ein gelungenes und dynamisches Zusammenspiel aus Spielelementen, ansprechender Ästhetik und Nachhaltigkeit. Die innovative Attraktion besticht durch ihre spannende architektonische Gestaltung und bietet gleichzeitig Spielvergnügen für die ganze Familie und Abkühlung an heißen Tagen. 

        

  • Produktarten Splashpad®
  • Ort Spanien
  • Projektarten FREIZEIT UND BILDUNG
    - Parks und Schwimmbäder
  • Eröffnet Juni 2017
  • Architekt Lur Paisajistak

Ähnliche Produkte